poostebloom

DIY & Draußen.

DIY Lichter für Outdoorhochzeit & Gartenparty

Mögt ihr Teelichter? Ich liebe zwar Kerzen, aber dieses Teelicht-Alugebimsel, dass am Ende übrig bleibt, finde ich fürchterlich. Also habe ich für die Hochzeit Kerzen gegossen, die als Windlichter auf den Tischen stehen sollen.  Das ganze Kerzengegieße war eher ein Zufallstreffer: Letztlich standen in der Fundgrube bei IKEA diese tollen Gläser fürn Appel & n Ei, die eigentlich aus der Weihnachtskollektion waren. Ja, und so wurde ich quasi gezwungen, 2,5 Kilo Wachs zu bestellen 🙂

weiterlesen

Hochzeitslocation mit Scheune: Eine Liste & Tipps

Die Suche nach der Location eurer Hochzeit stellt ihr euch ganz romantisch vor und – na klar – wollt auch ihr die lässigste Braut überhaupt sein und euch ja nicht stressen lassen. Müsst ihr auch nicht, das übernehmen andere: Andere Bräute, die offensichtlich ganz viel Zeit („ich buche schon alles für die Trauung in drei Jahren“), ganz viel Geld und ganz viel Freizeit für Recherchen und Besichtigungen haben. 

weiterlesen

Wedding DIY: Ringschale aus Beton

Hach, die Hochzeitsvorbereitungen laufen. Wir haben jetzt auch unser Ringschälchen fertig, obwohl das noch ewig Zeit gehabt hätte. Selbstgemacht, versteht sich. Unsere Ringschale gibt auch ein super DIY Weihnachtsgeschenk ab, denn davon kann man recht viele machen und es gibt eigentlich so gut wie kein Risiko, dass irgendetwas schief geht. 

weiterlesen

One Trip – 15 Pictures: Ibiza.

Vor einer guten Woche waren wir mit Freunden auf Ibiza, einfach um dem Herbst zu entkommen. Genau dieser Urlaub hat mich jetzt nochmal geschubst: Hier auf dem Blog wollte ich schon immer eine kleine Rubrik mit Reisebildern aufmachen.

weiterlesen

DIY: Herbstlicher Kranz aus Hagebutten

Im Sommer sage ich mir immer „Hier gibt’s Rosen – Muss ich mir merken“. Im Herbst gibt’s dann natürlich dort auch Hagebutten. Spätestens wenn es sie dann wirklich gibt, habe ich wieder vergessen, wo ich im Sommer noch die Rosenbüsche bewundert habe – Ja, so ist es immer. Tatsächlich gilt das Gleiche auch für blühende Kirschbäume, Haselbüsche, Apfelbäume und Nadelbäume usw.. Ich sehe sie, sage mir noch laut „Ach mal merken, dass die an dieser Stelle stehen“ und zack, jelöscht.

Diesmal hat es nur eine Dreiviertelstunde Fahrt gedauert, bis da doch ein paar Hagebutten am Wegesrand auftauchten. Die dicken fleischigen konnte ich nicht gebrauchen, ich wusste nämlich: Für mein Vorhaben würden sie viel zu schnell schrumpeln, weil sie einfach zu saftig sind. Ich wollte nämlich einen kleinen Hagebuttenkranz binden und das hat auch geklappt.

weiterlesen

Seite 1 von 22

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén