Kinderbücher vom Flohmarkt sind einfach der Kracher. Aus denen ( und auch hübschen Exemplaren für Erwachsene) hab ich schon diverse zum an die Wand hängen und Kleider und Krempel dranbaumeln gewerkelt.

Dazu klebe ich die Seiten (nachdem ich hübsch illustrierten rausgerissen hab) mit Holzleim aus dem Baumarkt zusammen. Ein paar einzelne Abschnitte zusammen, am Ende schön dick an den Rändern. Ein paar Tage durchtrocknen lassen, Löcher für Haken reinbohren, mit ner Schraube von hinten verbinden. Ich tausche meist die mitgelieferten Schrauben aus, weil sie zu lang sind und die Haken dann nicht am Buch anliegen würden. Wie man das Teil am besten an die Wand kriegt musste ich lange austüfteln. Ich habe Miniwandhaken angenagelt (!!!), Klebebildaufhänger genommen. Alles so semi. Jetzt bohre ich Löcher in die Ecken und versehe sie mit Ösen. das hat mein Ösenmachzängchen zwar fast in die Knie gezogen, ist aber save und schlicht.

Gerade vor zwei Tagen hab ich eine Grundschul-Fibel beim Trödler erstanden, aber mindestens genauso klasse ist das hier geworden 🙂

20120805-220613.jpg