Vor Jahren ist mir mal ein Musterbuch mit verschiedenfarbigen Papieren in die Hände gefallen. Es leistet heute noch treue Dienste und ist seitdem der Buntpapier-Vorrat schlechthin.

Hier ist er zu Konfetti geworden.
Karten, die etwas mehr können, als nur hübsch aussehen und zum Schütteln sind.

20120929-200648.jpg
Mit neutralem „Juchu“ versehen gehen die zu etlichen Gelegenheiten: Geburt, Geburtstag usw. Wer’s schüttelt, wird Konfetti fliegen sehen 🙂

20120929-200725.jpg

20120929-200810.jpg

20120929-200829.jpg

20120929-201349.jpg

Konfetti-Karte zum Schütteln – so geht’s:
1. weiße Blanco Karte (ich hab A6 genommen)
2. Transparent-Papier in gleicher Größe zuschneiden
3. weiße Karte bestempeln, bekleben, beschriften
4. Konfetti mitm Locher machen, passend zu benutzten Farben
(ich habe auch eine alte Landkarte gelocht, für Leseratten kann man aber auch nen Groschenroman durch den Locher jagen:-))
5. Transparent-Papier und Karte mit Masking-Tape/Washi-Tape zusammenkleben, an 3 Seiten!!
6. Konfetti rein, ein bisschen verteilen, damit die Karten keine Beulen kriegen
7. Luft rauspressen und zukleben mit letztem Washi-Tape-Streifen.

Zu Weihnachten macht sich sicher auch eine rote Karte super, da kann man dann weiße Flocken machen.

Happy Schütteling!