Untersetzer…klingt wie ein Relikt aus Omas Suppenküche und trotzdem haben wir sie doch noch alle in der Küche. Oder missbrauchen unschuldige Geschirrhandtücher oder (noch so ein Wort): Topflappen.

Mein Recotton-Vorrat, also das T-Shirt-Garn, ist nach wie vor unerschöpflich und belagert das Wohnzimmer. Deswegen habe ich in einem Anfall Verarbeitungswut gefühlt 20.000 Armbänder, die ich nie alle selbst tragen könnte und -tadaaaa- Untersetzer gehäkelt. Eben diese Untersetzer für Töpfe, Auflaufformen und all das heiße Zeug, womit man sich nicht die Arbeitsplatte oder den Küchentisch ansengen will (oder es riskieren will). Das Ganze gehäkelt, einfach in der Runde. Oval wäre wahrscheinlich auch mal ganz clever.

Recotton

 

Übrigens sollten wir alle JETZT Tulpen kaufen! Unbedingt und schleunigst. Im besten Falle haut das den Winter aus den Socken und er bleibt wo der Pfeffer wächst.