Man mag es kaum glauben, aber das hier wird ein Artikel, der ein DIY beschreibt und gleichzeitig eine Spieleempfehlung ist. Ja, wirklich! Bei uns in Poostebloom-Hausen war die große Grippe-und Erkältungswelle zu Gast und da soll man sich ja erholen. Haben wir auch, aber wir haben auch zeitgleich gezockt! Ein ganz putziges Videospiel namens Unravel hat es uns angetan, Hauptfigur ist ein kleines Männchen aus GARN. Und ganz nebenbei ist dabei auch noch ein echtes Garn-Männchen entstanden: Say hi, Yarny!

Normalerweise kommen einem beim Spielen eines Videogames eher selten ein „Awww“ oder „putzig“ über die Lippen. Dass es in diesem Leben wohl kein Mädchenspiel geben wird, bei dem man über schwedische bunte Blumenwiesen hüpft, war aber ein TRUGSCHLUSS. Mit dem Garnmännchen hangelt ihr euch durch Erinnerungen einer alten Dame in Schweden. Wirklich Wahnsinn, wieviel Liebe und traditionell schwedische Elemente in UNRAVEL eingeflossen sind. Und nebenbei hat das Spiel mir auch meinen neuen Real-Life Kumpel Yarny beschert.

Für Yarny braucht ihr Wolle, Garn oder so wie ich Recotton/Hooked Zpagetti (T-Shirt Garn), ein bisschen Draht und eine Zange. Ihr wickelt also euer Garn um ein Drahtgestell, um Yarni zu basteln. Ich spare mir an dieser Stelle die Anleitung, denn tatsächlich haben die Macher des Spiels soetwas genau Foto für Foto online gestellt. Zur Anleitung für Yarni <–Bitte hier klicken. Man kann Yarni von den Machern mittlerweile auch kaufen, aber hey: DIY war ja hier auch irgendwie das Thema 😉

Ich glaub, ich werde Yarny noch nen Kumpel oder eine Kumpeline wickeln, die heißt dann natürlich Yarna, ist doch klar, oder?

DIY Yarn men Yarni from Unravel

Euch viel Spaß beim Yarni machen. Ich hab meinen übrigens tatsächlich während des Spiels gemacht, nämlich immer dann, wenn mein Freund meinen Videospiel-Yarni durch die schwierigen Parts der Level gebracht hat 🙂

Liebstes!
Anneli

Dieser Post ist KEIN sponsored Post. Es handelt sich hier um meine persönliche Meinung.