Im Moment bin ich ganz verrückt danach, Dinge in einen Rahmen zu tun, die man darin eigentlich selten findet. Als mir neulich wieder ein ganzes Glas mit Muscheln und Schnecken aus dem Dänemark Urlaub letztes Jahr ins Auge fiel, musste ich die natürlich auch rahmen. Vor ein paar Jahren hab ich das schonmal in einer schnellen Aktion probiert und mir gedacht, jetzt mach ich das mal ordentlich.

Ob es Muscheln sind, Steinchen oder andere Dinge, die ihr am Wegesrand findet und sammelt – All diese Sachen könnt ihr in einen tiefen Rahmen super an die Wand hängen.

Ihr braucht:

DIY Seashell frame

  • gesammelte Muscheln und Schnecken, Treibholz
  • einen tiefen Bilderrahmen (wie Ribba von Ikea)
  • Kleber (für die leichten Teile)
  • silbernen Draht (für die schwereren Teile, die an der Rückwand „festgezurrt“ werden sollten)
  • weißen Karton als Hintergrund
  • eine Zange (zum Draht festziehen)
  • einen dünnen Bohrer in Stärke des Drahts (ob mit einem kleinen Bohrer oder einem Handbohrer ist egal)

DIY Seashell frame

So geht’s:

DIY Seashell frame

 

 

DIY Seashell frame

1. Muscheln raussuchen, die ihr benötigt.

2. weißen Karton als Hintergrund zuschneiden

3.  Muscheln schonmal Probe legen und ein Foto davon machen, damit ihr sie genau so hübsch wieder aufklebt oder andrahtet, wie ihr das wollt 🙂

DIY Seashell frame

4. Muscheln jetzt auf den weißen Karton (oder dickes Papier, keine 80g!) aufkleben, aber nur die kleinen leichten Teile. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie inkl. Hintergrund nach vorn kippen, weil sie zu schwer sind.

5. Die schwereren Muscheln am besten mit dem Draht befestigen. Dazu rechts und links ein kleines Loch in weißen Hintergrund UND Rückwand bohren, Draht darüber legen und die Drahtenden an der Rückwand zusammendrehen, sodass der Draht auch „straff“ ist.

DIY Seashell frame

DIY Seashell frame

 

 

 

 

DIY Seashell frameDIY Seashell frame

Jetzt seid ihr fast fertig.

DIY Seashell frame

6. Jetzt nur noch die Collage in den Rahmen setzen.

DIY Seashell frame

Ach Muscheln sind doch toll.

Ich bin jetzt mal Muscheln sammeln.
Liebst, anneli