poostebloom

DIY. Living. Outdoor.

Kategorie: Tutorials (Seite 1 von 13)

DIY: Herbstlicher Kranz aus Hagebutten

Im Sommer sage ich mir immer „Hier gibt’s Rosen – Muss ich mir merken“. Im Herbst gibt’s dann natürlich dort auch Hagebutten. Spätestens wenn es sie dann wirklich gibt, habe ich wieder vergessen, wo ich im Sommer noch die Rosenbüsche bewundert habe – Ja, so ist es immer. Tatsächlich gilt das Gleiche auch für blühende Kirschbäume, Haselbüsche, Apfelbäume und Nadelbäume usw.. Ich sehe sie, sage mir noch laut „Ach mal merken, dass die an dieser Stelle stehen“ und zack, jelöscht.

Diesmal hat es nur eine Dreiviertelstunde Fahrt gedauert, bis da doch ein paar Hagebutten am Wegesrand auftauchten. Die dicken fleischigen konnte ich nicht gebrauchen, ich wusste nämlich: Für mein Vorhaben würden sie viel zu schnell schrumpeln, weil sie einfach zu saftig sind. Ich wollte nämlich einen kleinen Hagebuttenkranz binden und das hat auch geklappt.

weiterlesen

Upcycling: Sammelt Dosen, sie sind tolle Vasen!

Im Moment kommt kein Gegenstand bei mir daran vorbei, mit Kupferspray überzogen zu werden. Insbesondere weil ich mich in den Farbton verliebt habe, er kühl und warm zugleich, minimalistisch und trägt doch dick auf. Kupfer kann einfach alles. Ja und dann war da auch noch diese Hochzeit im nächsten Jahr ;- ) Natürlich wollen wir hier für die Deko möglichst viel selbst machen. Wir haben uns zum Beispiel überlegt, statt den üblichen Glasvasen alte Konservendosen mit Kupferspray zu überziehen und sie für die Blumen auf den Tischen zu nutzen.  Also Upcycling Liebe hoch zehn!

         

weiterlesen

DIY Platzkarten für die Hochzeit mit Bügelperlen.

Da hatte ich nun den Salat: Ich wollte euch in diesem Artikel auf jeden Fall irgendetwas für die Hochzeit zeigen. Eigentlich aber nicht schon wieder etwas mit Bügelperlen. Aber das ist es jetzt doch geworden. Bügelperlen bzw. Hamabeads spielen nämlich bei unseren Platzkarten für die Hochzeit eine besondere Rolle. Ich wollte keinen einfachen Namensschilder, sondern irgendetwas, das auch noch einen anderen Zweck hat. Außerdem wollte ich es selbst machen – JA, NATÜRLICH! Also habe ich aus den Bügelperlen so eine Art Rührstäbchen gebastelt und ein Fähnchen mit dem Namen des Gastes.

Hamabeads Cocktail Stirrer

weiterlesen

Ein Hauch von Boho: DIY Traumfänger aus Spitze.

In diese Traumfänger aus Stickrahmen und Gardinenresten habe ich mich quasi instantly verliebt.  Ja, das Wolkenschloss in Sachen Hochzeitsdekoration wächst und wächst.

Einfach sollen die verschiedenen DIYs sein, auf Masse produzierbar, günstig und das Basteln sollte sich am besten nicht über Tage ziehen. So jedenfalls meine Vorstellung.  Diese Traumfänger sind dafür ein Super-Beispiel. Ob ihr sie in Bäume hängt oder als Deko-Elemente für einen Backdrop nehmt, die Fotoecke damit verziert oder einfach eine farbige Wand aufhübscht – Alles geht! Auf jeden Fall alles so im Vintage oder Boho-Stil.

weiterlesen

Holundrige Grüße aus Schnapshausen!

Immer wenn der Holunder blüht, will ich die duftenden Blüten sofort pflücken. Dann ist Beeilung angesagt, bevor sie verblüht sind. Euch geht’s genauso? Dann schnell noch raus mit euch, denn aus den Blüten lässt sich wahnsinnig viel machen. Besonders Mitbringsel: Holunderblütengelee, Sirup und zauberhafter Holunderblütenlikör! Um den geht’s in diesem Artikel.

weiterlesen

Seite 1 von 13

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén