poostebloom

DIY. Living. Outdoor.

DIY: Habt ein Kastanienherz!

Jedes Jahr freue ich mich wie Bolle über die braunen Kuller, die von den Bäumen plumpsen. Und herrje, es geht wieder los. Wie schön. Und wie jedes Jahr packt mich das Sammelfieber. Da herumliegende Kastanien aber irgendwann auch mal reichen, habe ich es schon fast zur Herbst-Tradition gemacht, daraus ein Kastanien-Herz zu werkeln.

Kastanien

So siehts später aus:

Kastanien-Herz-Deko

Ihr braucht ca. 30 Minuten Zeit, stabileren Draht den ihr später zurechtbiegen könnt, einen Bohrer (manuell oder an einem kleinen Elektroschrauber), eine Zange für den Draht und natürlich: Kastanien!

So geht’s: Kastanien durchbohren, auf den Draht auffädeln und am Ende zusammendrehen. Dann in Herzform biegen und einen Faden oder Draht an den oberen Herzbögen befestigen. Aufhängen. Freuen, Kastanien streicheln.

So geht’s in Bildern:

Kastanien-Herz-DIY2

Einziger Wermutstropfen: Die Kastanien schrumpeln nach ein paar Tagen, weil sie Feuchtigkeit verlieren. Dadurch sitzen sie dann lockerer. Schön ist das Herz trotzdem. Ihr könnt, wenn ihr mögt, 2-3 Ersatzkastanien parat legen und sie zusätzlich auffädeln, sobald die alten einschrumpeln.

Bringt sie zum Herbst-Kaffee oder als Mitbringsel für Tanten, Mütter, Omas und Freundinnen mit.

Herbstliche Grüße!

a.

Vorheriger Beitrag

Laternen-Windlicht aus Blechdose.

Nächster Beitrag

Hingegangen: BerlinFoodWeek noch bis Sonntag (4.10.)

  1. Isabelle

    Sehr hübsch! Wie genau heißt der Akkuschrauber und der Aufsatz? Link wäre der Hammer 😉
    Lieben Dank für eine kure Rückmeldung!
    Best Grüße

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén