poostebloom

DIY. Living. Outdoor.

Schlagwort: Berlin Food Week

Durchfuttern im House of Food I Berlin

Wir haben uns mal wieder den Ranzen vollgehauen und die Speckröllchen gepflegt. In Berlin ist wieder Foodweek und im Kraftwerk in der Köpenicker Straße das House of Food. Es hat sich sehr gelohnt, denn es ist viel größer als im letzten Jahr.

FoodweekBerlin2016

Der Späti Deluxe war ja letztes Jahr mein Highlight und genau der ist jetzt nicht mehr nur eine Ecke dieses Food Festivals, sondern eine ganze Etage. Mega!
Späti Deluxe, das heißt: Manufakturen und Food-Start ups stellen sich vor, lassen euch ihre Häppchen probieren und ihr könnt alles gleich kaufen. Schnaps, Marmelade, Superfood, Gewürze, Honig, Snacks – Einfach alles.

weiterlesen

Hingegangen: BerlinFoodWeek noch bis Sonntag (4.10.)

Hipster-Alarm in Berlin, die Zehntausendste. Aber schön. Seit einer knappen Woche läuft in Berlin die Berlin Food Week. Menüs in der ganzen Stadt, Workshops und Probieraction sind angesagt. Noch bis Sonntag, den 4.10. könnt ihr ins Kraftwerk gehen in der Köpenicker Straße  (überm Tresorclub) und es tut sich ein kulinarisches Weltall auf: Restaurants und Manufakturen sind dort mit ihren Ständen am Start, verkaufen ihr Bestes, ihre Spezialitäten. Also wenn ihr auf der Suche nach etwas Simplem seid, dann findet ihr das wohl nicht. Wenn ihr aber etwas zu Essen probieren wollt, dass ihr SO noch nie gegessen habt und schon beim Durchlesen der Zutaten schon wieder vergessen habt, was in eurem Portiönchen alles drin ist, hin da!

BerlinFoodWeek Eingang

Ihr könnt Berliner Restaurants quasi mit ihrem Bestem entdecken, das sie so haben. Ich war am Freitag da, aber die Aussteller wechseln. Hightlight für mich war aber der Späti deluxe: Kleine Manufakturen, die zB. Schnapps edel verfeinern oder speziell reifen lassen, Gewürzmischungen, Fruchtaufstriche mit ungewöhnlichen Aromen, aber auch Services die euch Bio-Gemüse oder die richtig portionierten Kochboxen nach Hause liefern. Oft auch mit Special Rabatt! Im Späti deluxe gibt es Sachen aus den Bereichen Drinks, Services, Würziges, Herzhaftes und Süßes zu probieren und auch gleich zu kaufen. Ich hab mir einen gratis Apfel bei den Bonativos geholt und hab mich in den aromatisierten Honig von  Kaiser Honig verliebt. Ein Honig in der Sorte Chai Latte, Hallo? Es geht ja wohl nicht besser.

BerlinFoodWeek_Spaetideluxe

Der Eintritt für das zum House of Food gewordene Kraftwerk, dem Headquarter der Berlin Food Week (in dem es natürlich noch Weinmarket und Menüs gibt) kostet für 3 Tage (2-4.10) 10 Euro. Jetzt am Wochenende könnt ihr dort auch frühstücken, denn die machen um 10 schon auf.

BerlinFoodWeekBerlinFoodWeek

Der Späti Deluxe ist nicht nur für all diejenigen geeignet, die sich mal was Besonderes mit nach Hause nehmen wollen, sondern auch diejenigen unter euch, die ständig auf der Suche nach Geschenken für Leute sind, die schon alles haben.

BerlinFoodWeek

Hipster und Foodie-Alarm hoch 10.000, aber gut. Lasst euch drauf ein und plant genügend Zeit und Kleingeld ein. So kulinarisch auf jeden Fall horizonterweiternd. Heute (Samstag) abend übrigens Verleihung der Foodblog Awards.

Nehmt euch die Berlin Food Week-Zeitung mit (gratis, liegt überall rum). Dort sind nicht nur die Restaurants, bei denen ihr ihre Spezialitäten kauft, gelistet, sondern auch die Aussteller im Späti deluxe – falls ihr später Nachschub braucht oder euch nicht alle Manufakturen auf die Hand kritzeln wollt 🙂

kuss, a.

BerlinFoodWeek_Tankbier

Just Spices

Just Spices

BelinFoodWeek

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén