poostebloom

DIY. Living. Outdoor.

Tag: christmas

Merry DIY Christmas!

Euch ein schönes Weihnachtsfest!
Nicht unbedingt mit großen Geschenken, sondern mit viel Liebe und kleinen Aufmerksamkeiten, die euch gegenseitig zeigen, das ihr einander wichtig seid! Bei Instagram hab ich in den letzten Wochen viel Weihnachtsdeko, DIY-Ideen und Bilder rund ums Geschenkeinpacken geteilt. Deswegen jetzt ein ganzer Haufen WeihnachtsgeschenkDIY-Bebilderung☺️

DIY christmas ornaments

Read More

Inspiration: Einen Weihnachtstisch, bitte!

Rechnungen, Zettel dazu Kugelschreiber und ein Sammelbecken für alte Zeitschriften und Coupons: Zugegeben, unser Esstisch in der Küche ist in der Weihnachtszeit vieles, aber selten WEIHNACHTLICH. Aber ganz hin und wieder, wenn Gäste kommen, hau ich dann aber sämtliche Papiere und Unordentlichkeiten auf einen Stapel und verfrachte sie in eine dunkle Ecke.  Dann wird Platz für ne Tischdecke gemacht, für Weingläser, Tannenzapfen mit weißen Spitzen usw..

Weihnachtliche Tischdeko

Read More

DIY Weihnachtsgeschenk: Bruchschokolade.

Die Weihnachtsproduktion geht langsam los. Ich habe unzählige Ideen, was ich Selbstgemachtes verschenken könnte, sehe die Hälfte aber bereits aus Zeitmangel schwinden. Was aber wirklich megaschnell geht und für eine „Massen-Bastelei“ super geht: Bruchschokolade! Ich glaube, die Amis sagen „chocolate bark“. Einmal in den Supermarkt  und ihr habt alles zusammen.

Read More

Easypeasy DIY: Kupferne Eicheln 

Die einfachen Sachen sind dann doch manchmal die schönsten. In all der Herbstdeko hab ich noch Eicheln gefunden, die tatsächlich noch nicht verschrumpelt waren. Scheinbar sind einige Arten da haltbarer als andere. Ich hab sie einfach mit Spraypaint in kupfer eingesprüht, die Hütchen wieder mit Kleber drin aufgesetzt und sie sind sooo schön.


Mit einem kleinen Band am Hütchenstiel sind sie mit Sicherheit was Tolles für den Weihnachtsbaum oder den Adventskranz. (Daumen drücken, dass bis dahin nicht die Schrumpelfee kommt:))

a.

Tutorial Badesalz #DIY Weihnachtsgeschenke 04

Wenn ihr erstmal alle Zutaten zusammen habt, geht es unglaublich schnell Badesalz zu machen. Im Prinzip braucht ihr nur Totes Meer-Salz, dass es in Drogerien gibt und dazu all das, worauf ihr Lust habt,wonach es eben duften soll im Bad.Für eine Badewanne braucht ihr 4 Esslöffel Badesalz, dazu können folgende Sachen kommen: Lavendel, Rosenblätter, Kamille, Schafgarbe, Pfefferminze, 1-2 Tropfen ätherisches Öl oder oder oder…

Ich habe folgende Zutaten genommen:

8 EL Badesalz Totes Meer, 1,5 EL Lavendelbüten, 1 EL Rosenblätter klein, 1EL Kamille, 1 EL Schafgarbe.

Für ein normal großes Marmeladenglas kommt diese Menge hin – somit passen in eins 2 Badewannenfüllungen. Die Kräuter vor allem zu bekommen, is nicht so einfach, wenn man nicht etliche Läden abklappern will oder aber den richtigen Apotheker hat. Ich habe sie bestellt bei Kräuter Seifert, dort gibt es auch das Salz – hier gibt es übrigens auch tolle Tees.

Dauert? 10 Minuten Material: Totes Meer Salz, Kräuter und Blüten, Schraubglas  Kosten? ca 8 Euro für 500g Badesalz, ca 3 Euro je Kraut

 

collage-badesalz

 

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen